Festina Uhren

Hersteller Festina
Firmensitz Festina Uhren GmbH,
Industriestr. 4,
D-83404 Ainring
Website www.festina.de
Geschäftsfelder Uhren
Uhren-Shops mit Festina Uhren www.amazon.de

Eile mit Weile. Ein Spruch, den heute so manch ein Fahrschüler von seinem Fahrlehrer zu hören bekommt und der bereits Anfang des 20. Jahrhunderts auf Uhren stand. Genau genommen auf schweizer Uhren des Traditionsherstellers Festina. Auf dem Zifferblatt stand Festina Lente, was so viel wie Eile mit Weile bedeutet und zugleich zum Leitspruch der Manufaktur wurde. Die Gründung im Uhrenherstellerort La Chaux-de-Fonds geht auf das Jahr 1902 zurück. 1935 übernahm Willy Burkhard von Wilhelm das Unternehmen von der Familie Festina und übergab es 1975 an Georg Uhlmann. Dieser wiederum wurde in Sachen Firmenleitung von Miguel Rodriguez im Jahre 1984 abgelöst. Der Spanier war verantwortlich für die Gründung der Festina-Gruppe, zu der auch die Luxusmarke Jaguar und die Uhrenmarke Candino stießen. Diese Firmenentwicklung trug ebenso zur Internationalisierung des Unternehmens bei, wie das Engagement im Sport. 1994 gewann das Radteam Festina die Mannschaftswertung der Tour de France, 1998 übernahmen die Schweizer die offizielle Zeitnahme bei der Tour (ebenso bei dem Giro d’Italia und der Vuelta a Espana) und 2005 wurde Festina zum Hauptsponsor des Traditions-Fußballclubs TSV 1860 München. Bereits 2003 war Festina in 65 Ländern vertreten und gehört heute zu den zehn erfolgreichsten Uhrenmarken Deutschlands. Neben Festina, Candino und Jaguar gehören auch noch die Uhrenmarken Lotus, Calypso und Perrelet zur Festina-Gruppe.
Bei der Kernmarke Festina unterteilt sich das Programm laut Homepage www.festina.de in die Abteilungen Trend, Sport, Klassik und Gold. Grundsätzlich ist die Anzeige analog, allerdings gibt es beispielsweise bei einigen Taucheruhren auch digitale Anzeigen.
Uhren & Armbanduhren - Hauptseite
Suche
Armbanduhren > Festina Uhren

© armbanduhren-welt.de - Festina Uhren