Armbanduhren

Das Angebot an Armbanduhren ist heutzutage unüberschaubar. Armbanduhren sind für viele nur ein Gebrauchsgegenstand, für manche aber, besonders für die Damen, auch ein (exklusives) Schmuckstück. So werden nicht selten die Uhren passend zum (sonstigen) Schmuck ausgesucht und umgekehrt. Für die Herren sind Armbanduhren manchmal ein Prestigeobjekt oder gar ein Statussymbol.

Damenarmbanduhren

Die Damenuhren unterscheiden sich von den Herrenuhren meist in der Größe und Form. So sind Damenarmbanduhren häufig schmäler und haben ein dünneres Armband. Allerdings sind die Damen bei der Auswahl ihrer Uhren oft auch bzgl. der Farben und Formen mutiger als die Herren. Dabei ist die Extravaganz nicht (mehr) unbedingt teuer oder ein Zeichen von Exklusivität. Auch schon für unter 100,- EUR gibt es sehr ausgefallene Modelle.

Herrenarmbanduhren

Für die Männerwelt sind Armbanduhren entweder ganz gewöhnliche Gebrauchsgegenstände, dann müssen sie einfach und robust sein, ohne viel Schnickschnack und es reicht, wenn sie die Zeit anzeigen. Oder die Uhren enthalten technische Spielereien, für die sich wohl auch nur Männer begeistern können, z.B. die Anzeige der Uhrzeit durch ein digitales Binärdisplay, s. die Uhren von Binary OI. Doch Herrenarmbanduhren werden oft auch als Prestigeobjekte angesehen und dürfen dann auch ruhig "kosten".

Ausgewählte Uhren-Marken

Uhren-Typen

Bild einer Funkarmbanduhr Funkarmbanduhren
Unter einer Funkarmbanduhr versteht man meist eine Quarzuhr (Armbanduhr), die ein Funksignal mit der aktuellen Uhrzeit empfangen kann und sich dadurch automatisch stellt. Ein manuelles Stellen dieser Armbanduhren ist daher nicht mehr nötig, wenn auch weiterhin möglich. Dies kann z.B. im Ausland durchaus sinnvoll sein. mehr über Funkarmbanduhren lesen
Bild eines Chronographen Chronographen
Wörtlich übersetzt heißt das Wort Chronograph "Zeitschreiber". Bei einem Chronographen handelt es sich um eine Armbanduhr, bei der zusätzlich zum eigentlichen Uhrwerk ein Stoppmechanismus eingebaut ist. Die damit verbundene Funktion dient der Zeitmessung. Chronographen sind beliebte Herrenarmbanduhren...mehr über Chronographen lesen
Bild einer Fliegeruhr Fliegeruhren
Fliegeruhren sind heutzutage sehr begehrte Sammelobjekte, für die Sammler schon mal mehrere Tausend Euro bezahlen. Die Fliegeruhr hat ihren Namen von ihrem Einsatzgebiet - der Fliegerei. Extra für Piloten entwickelt, trägt diese Art von Armbanduhren auch den Namen "Beobachteruhren" (B-Uhren). mehr über Fliegeruhren lesen
Bild einer Militäruhr Militäruhren
Uhren, die in militärischen Einsätzen benutzt werden, müssen besonderen Ansprüchen gerecht werden. Neben immenser Inanspruchnahme des Materials muss auch eine genaue Funktionalität des Uhrwerkes gewährleistet sein. Zu Kriegszeiten wurden überall Militäruhren gebraucht. Allein der Erste und der Zweite Weltkrieg haben einen derart großen Bedarf an Militäruhren entstehen lassen, dass ein ganzer Wirtschaftszweig allein um diese Art von Uhren entstand. mehr über Militäruhren lesen
Bild einer Pulsuhr Pulsuhren
Das Prinzip der Pulsuhren ist dem des normalen EKG sehr ähnlich. Während die eigentliche Pulsuhr am Handgelenk getragen wird, hat der Sportler einen Gurt um den Brustkorb. An diesem Gurt ist ein sensibler Sensor befestigt, der die elektronischen Signale eines jeden Herzschlags empfängt und dann an die Pulsuhr weiterleitet.mehr über Pulsuhren lesen
Bild einer Taucheruhr Taucheruhren
Viele Tauchuhren, aber auch viele normale Armbanduhren sind mit den beiden Buchstaben WR versehen. Diese beiden Buchstaben stehen für "water resistant". Dadurch wird diese Armbanduhr aber noch lange nicht zu einer Taucheruhr. mehr über Taucheruhren lesen
Wer eine hochwertige Armbanduhr besitzt, legt meist auch Wert auf das weitere Outfit. Markenartikel wie z.B. Sonnenbrillen von Ray Ban oder andere hochwertige Modeartikel sind hier genau das richtige, damit das Gesamt-Outfit am Schluss auch zusammen passt.

Automatikuhren

Die meisten der mechanischen Uhren sind heute Automatik Uhren. Automatik Armbanduhren zeichnen sich dadurch aus, dass sie nicht mehr manuell aufgezogen werden müssen, obwohl dies bei den meisten auch noch möglich ist. Hier finden Sie eine Auswahl an Automatikuhren. Wer viele Uhren hat, die er nicht ständig trägt, ist vielleicht mit einem Uhrenbeweger gut beraten, der die Uhr in "Schwung" und damit am Laufen hält.

Die Wende der Armbanduhr

Pferde und Uhren - eine Kombination, die erst einmal seltsam erscheint? In der Tat haben die Pferde nur indirekt etwas mit den Uhren zu tun. Der Zusammenhang besteht darin, dass im 19. Jhdt. Armbanduhren auch zu Pferd, nämlich beim Polo, getragen wurde und die Uhren den teilweise harten Kontakt mit Gegner und Boden nicht gut überstanden. Jedenfalls bis zur Wende.
Uhren & Armbanduhren - Hauptseite
Suche
Armbanduhren

© armbanduhren-welt.de - Uhren & Armbanduhren